Infrastruktur

„Eine Investition in die Verkehrsinfrastruktur ist eine Investition in die Zukunft.“
Lukas Kilian, MdL

Am Ende dieser Legislaturperiode, also im Jahr 2022, werden sich 70 Prozent der Landesstraßen dank des 2018 beschlossenen Erhaltungsprogramms wieder in einem ordentlichen Zustand befinden. Mit dieser Investitionsoffensive werden wir den jahrzehntelangen Sanierungsstau in den nächsten Jahren endlich in den Griff bekommen.

Nachdem in meinem Wahlkreis (Glinde, Reinbek, Oststeinbek, Barsbüttel und Wentorf) im Jahr 2018 bereits die Möllner Landstraße (L 94) zwischen Witzhave und Neuschönningstedt saniert wurde, wird auch die L 222 zwischen Stellau und Stemwarde erneuert. In dem Straßensanierungsprogramm für die Jahre 2019 bis 2022 wurden weitere Maßnahmen für den Wahlkreis beschlossen: Während ein Teilstück der L 94 (zwischen der K 109 und K 80) im Jahr 2019 auf einer Länge von 2 km saniert werden soll, wird ein weiteres Teilstück der L 94 ein Jahr später zwischen Lgr HH/SH und Glinde (K 109) auf 4 km erneuert.

Auch die Autobahnen und Bundesstraßen sind wichtige Straßenneubauprojekte in Schleswig-Holstein.

Ziele auf einen Blick:

  • ÖPNV qualitativ verbessern und ausbauen
  • Schleswig-Holstein fahrradfreundlicher gestalten
  • Erhalt kommunaler Straßen finanziell stärker unterstützen
  • Landesstraßennetz stärken
  • Schienengebundenen Nah- und Fernverkehr attraktiver gestalten
  • Verkehrssicherheit verbessern
  • Verlässliches Baustellenmanagement
  • Investitionen in Elektromobilität und neue Mobilitätskonzepte